Hanging Baskets - Englische Gartenkultur im Kleinen

hanging basketZunehmend sieht man sie auch in unseren heimischen Landen:
Die Hanging Baskets

Lange genug hat es ja gedauert, denn diese wunderschönen Blütenkugeln sind ein echter Hingucker und benötigen dabei nur wenig Platz, so dass sie auch eine Zierde sind für Terrasse, Balkon und Hauseingang.
Alles, was man dazu benötigt, ist ein Haken in der Decke oder in einem Balken und das entsprechende Zubehör.

Ein Hanging Basket ist ein Blumentopf der anderen Art und besteht aus einem grobmaschigen Hängegitterkorb, der meistens aus stabilem und beschichtetem Draht hergestellt wurde, einer Aufhängung aus Ketten oder Kordel und einem Pflanzeinsatz. Dieser kann klassischerweise selbstgemachst werden aus getrocknetem Sphagnum Moos oder man kauft einen vorgefertigten Einsatz aus Kokosfaser, Filz oder recyceltem Altpapier.

Je nach Größe des Pflanzkorbs benötigt man zwischen 8 und 20 Pflanzen für die Bepflanzung, denn der Clou ist ja, das man den Hanging Basket nicht nur von oben, sondern auch von den Seiten und von unten bepflanzen kann, so das tatsächlich ganz schnell der Eindruck einer blühenden Kugel entsteht.
Empfehlenswert ist eine Auswahl verschiedener Pflanzen. Kombinieren Sie auf jeden Fall einige hängende Pflanzen mit aufrecht wachsenden. Besonders schön wird das Ergebnis, wenn man nicht nur Blühpflanzen verwendet, sondern diese mit sogenannten Strukturpflanzen kombiniert. Darunter versteht man Pflanzen mit besonders schönem Blattschmuck, der oft einen guten Kontrast bietet zur bunten Blütenpracht.

hanging basket 2 hanging basket 3 hanging basket 4

Es gibt eine sehr schöne Webseite, die sich nur mit Hanging Baskets beschäftigt und ausführliche Informationen sowie gute Tips zu diesem Thema bietet.
Wer mehr wissen will, der folge einfach dem nachstehenden externen Link:
Hanging-Baskets.org